IWW Wien | die solidarische Gewerkschaft

Graz: Warum lacht Herr Mair?

on 15. Februar 2010 Allgemein with 0 comments

Folgend ein Flugblatt, welches von der IWW-Österreich innerhalb der Produktionshallen der Firma Heuberger Eloxal verteilt wurde:

Die Frage warum der Chef von Heuberger Eloxal in seinem Büro eine schalldichte Tür hat, lässt sich einfach beantworten. Er lacht, lautstark und selbstzufrieden! Er hat ja auch allen Grund dazu, hier passieren schwere Arbeitsunfälle, werden Sicherheitsvorschriften nicht eingehalten, es wird gemobbt, die Arbeiterinnen und Arbeiter werden schikaniert und zu mehr und mehr Leistung angetrieben. Und was machen die Arbeiterinnen und Arbeiter? Nichts! Ihr schimpft und lasst euch alles gefallen und lasst euch eure Macht nehmen. Darum lacht Hr. Mair!Da haben wir die „inländischen ArbeiterInnen, wie auch die „ausländischen ArbeiterInnen“ und beide Gruppen maulen hinter dem Rücken der anderen, da Schimpfen Männer über Frauen, Frauen über Männer und damit spielt ihr dieses Spiel mit, was euer Chef will, nämlich das ihr euch nicht eint. Warum verschwendet ihr Kraft und Zeit für dieses gegenseitige in den Rücken fallen? Warum nutzt ihr eure Fähigkeiten nicht euch zusammen zusetzen, euch zu organisieren und gemeinsam für bessere Arbeitsbedingungen zu kämpfen? Ihr schafft den Profit, alle, egal ob Mann, Frau, InländerIn oder AusländerIn. Organisiert euch und ihr habt die Macht eure Forderungen durchzusetzen, aber wenn ihr gespalten bleibt, wird sich nichts ändern. NUR SCHIMPFEN ÄNDERT NICHTS, DOCH ZUSAMMEN HABT IHR DIE MACHT WAS ZU VERÄNDERN! Braucht ihr Hilfe, Unterstützung? Wir, die IWW, werden euch unterstützen! Tretet mit uns in Kontakt und wir werden unser bestes geben, damit euer Arbeitsalltag besser wird.

Industrial Workers of the World (IWW) – internationale Gewerkschaft