IWW Wien | die solidarische Gewerkschaft

Wien: Aufruf der LISA-FAS bzgl. Räumung des Karlsplatz

on 26. Mai 2010 Allgemein with 0 comments

Folgend der Aufruf der Libertären Initiative Sozial Arbeitender der Föderation der ArbeiterInnen Syndikate (LISA-FAS):

Die Libertäre Initiative Sozial Arbeitender (LISA-FAS) ruft ALLE auf ab Anfang Juni 2010 (genaues Datum noch unklar) die geplanten polizeilichen Vertreibungsaktionen gegen DrogenkonsumentInnen am Karlsplatz zu dokumentieren und öffentlich zu machen.

Wie den Medienberichten der letzten Wochen zu entnehmen war, soll die Drogenszene am Karlsplatz ab Anfang Juni aufgelöst werden. Der bereits seit Jahren geplante Umbau der Passage und die damit verbundene Reduzierung des öffentlichen Raumes am Karlsplatz werden von Landes- und Bundespolitik als offizieller Grund dafür angeführt. Damit sich die Szeneangehörigen garantiert nicht mehr wohlfühlen am Karlsplatz, wird sicherheitshalber die öffentliche Toilettenanlage gegenüber dem McDonald’s zugesperrt, die bisher als inoffizieller Konsumraum – mangels offizieller, hygienischer Konsumräume, die es übrigens in vielen westlichen Städten außerhalb Österreichs seit Jahren gibt – genutzt wurde. Das weiß und tolerierte mensch bis zur Spitze des Rathauses.

Den gesamten Beitrag findet ihr hier.